09 Apr

Eishoppers beenden Eissaison

Aus: Wetterauer Zeitung vom 09.04.2014.

(pf) Die beiden letzten Turniere der diesjährigen Eissaison bestritten die Eisstockschützen des EC Eishoppers Bad Nauheim in Solingen und Luxemburg. Rainer Kendel, Herbert Neumaier, Rainer Pfeffer und Holger Walter traten zum Turnier um das Schwert der Klingenstadt Solingen an. Mit neun Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen wurde mit 20:8 Punkten gleichauf mit dem Zweiten aus Wülfrath Platz drei belegt. Nicht zu schlagen war an diesem Tag der RSV Büblingshausen, die Wetzlarer Vorstädter siegten souverän ohne jeglichen Punktverlust.
Das letzte Eisturnier der Saison 2013/14 richteten die Luxemburger Sportfreunde aus. Insgesamt spielten 11 Teams (davon 10 aus Deutschland) in der Eishalle Kockelscheuer um Pokale und Ehrenpreise. Die Kurstädter – diesmal in der Besetzung Hermann Lerch, Daniela Müller, Herbert Neumaier und Rainer Pfeffer- legten fulminant los und führten im Zwischenergebnis nach vier Spielen mit 8:0 Punkten und einer überragenden Stockquote. Leider konnten die Eishoppers dieses Niveau nicht halten, nach zehn Spielen wurde mit 12:8 Punkten dennoch ein guter fünfter Platz erreicht, Sieger wurden die Titelverteidiger vom EC Krefeld. Es folgt nun eine kurze Pause ehe Ende April die Sommersaison mit Training (immer Montags ab 19 Uhr auf der Asphaltbahn am Sportplatz Rödgen) und ab Mai etliche Turniere auf Sommerstockbahnen anstehen.