10 Jul

Eishoppers auch auf Asphalt vorne dabei

Nur kurz währte die Pause zwischen den letzten Eis- und den ersten Asphaltturnieren bei den Stockschützen des EC Eishoppers Bad Nauheim.
Zuerst stand die Hessische Sommermeisterschaft auf der Stocksportanlage am Rebstock in Frankfurt auf dem Programm. Die Damenspielgemeinschaft Bad Nauheim/Heppenheim mit den Spielerinnen Ute Döring, „Wiedereinsteigerin“ Katharina Meinhardt, Heike Meinhardt sowie Daniela und Inge Müller erreichte den vierten Platz.
Punktgleich mit den Zweitplazierten von Eintracht Frankfurt (18:4) belegten die Herren Berthold Jung, Hermann Lerch, Rainer Kendel, Herbert Neumaier und Rainer Pfeffer einen guten dritten Platz. Sieger –sowohl bei Damen als auch bei den Herren- wurde der RSV Büblingshausen, die Wetzlarer Vorstädter vertreten somit Hessen bei der Deutschen Meisterschaft im September.
Bei einem Einladungsturnier im bayerischen Oettingen spielten die Eishoppers (Daniela Müller, Rainer Pfeffer) in einer Mixed-Spielgemeinschaft mit Heike Heider und Paul Brechtelsbauer von der Neumühler EG. Unter 18 teilnehmenden Mannschaften (überwiegend Herrenteams) kam das Quartett immerhin auf den fünften Platz.
Nicht ganz so gut die Platzierung bei dem am folgenden Tag in Stockstadt/Main ausgetragenen Mixed-Turnier. Für Heike und Katharina Meinhardt sowie Herbert Neumaier und Rainer Pfeffer reichte es lediglich zu Platz acht. Ungeschlagene Turniersieger auch hier wieder der RSV Büblingshausen vor dem REC Heppenheim, bei dem Eishoppers-Spielerin Daniela Müller mitwirkte.
Am vergangenen Wochenende war nun Büblingshausen Austragungsort der nächsten Turniere. Im letzten Jahr vom Außenseiter zum Pokalsieger des Mixed-Duo Wettbewerbes avanciert, standen die Eishoppers Daniela Müller und Rainer Pfeffer von Beginn an unter Beobachtung der starken Konkurrenz aus Frankfurt, Krefeld und Selb. Mit zwei Niederlagen sowie zwei Remis wurde
in der Schlusstabelle mit 14:6 Punkten hinter der an diesem Tage souverän aufspielenden Frankfurter Eintracht immerhin der zweite Platz vor dem EC Krefeld erreicht. Im zweiten Mixed-Duo Wettbewerb am Samstag Nachmittag waren die Kurstädter mit Heike Meinhardt und Rainer Kendel am Start. Nach recht gutem Beginn mussten Beide zunehmend der herrschenden Schwüle Tribut zollen und landeten am Ende auf Platz sechs, Sieger hier der TSV Wolfsgrün vor dem ERC Hannover. Zum sonntäglichen Mixed-Turnier hatten die Eishoppers zwei Teams gemeldet. Ute Döring, Katharina Meinhardt, Rainer Kendel und Herbert Neumaier wurden in dem 13er Starterfeld Siebte,
Daniela Müller und Rainer Pfeffer spielten mit den Heppenheimern Inge und Franz Müller, die Spielgemeinschaft erreichte Rang fünf. Gewinner des Wanderpokales wurde die Spielgemeinschaft Selb/Wolfsgrün vor Hannover.
In den nächsten Wochen sind die Bad Nauheimer Stocksportler u. a. in Reifenberg, Frankfurt und zum Bäder-Cup in Bad Gögging aktiv.