22 Mrz

Bad Nauheimer Teams beim Deutschen Seniorenpokal

Aus: Wetterauer Zeitung vom 22.03.2012.

Bad Nauheimer Teams beim Deutschen Seniorenpokal

(pf) Die Ausrichtung des diesjährigen Deutschen Pokals der Seniorinnen und Senioren (Ü50) hatte die Eisstockabteilung der Frankfurter Eintracht übernommen. In der Eishalle am Ratsweg entwickelten sich von Beginn an packende Spiele. Bei den Damen war die Eintracht als Pokalverteidiger ins Turnier gegangen, doch zwei frühe Niederlagen ließen die Hoffnung auf eine Wiederholung des Vorjahreserfolges schnell schwinden. Mit viel Kampfgeist bis zum letzten Spiel erreichten die hessischen Damen (mit Brigitte Görgens) zum Ende hin mit 19:5 Punkten doch noch einen hervorragenden zweiten Platz hinter den Siegerinnen vom TSV Schondorf, die lediglich eine Niederlage kassierten und auf 22:2 Punkte kamen. Ein gutes Turnier spielten die Damen des EC Eishoppers Bad Nauheim. Ute Döring, Heike Meinhardt sowie Daniela und Inge Müller belegten bei erzielten 11:13 Punkten einen tollen sechsten Platz im 13 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld. Das Herrenteam der Eishoppers (Berthold Jung, Rainer Kendel, Hermann Lerch, Herbert Neumaier und Rainer Pfeffer) gewann zwar seine Spiele gegen Hamburg, Böblingen, Bietigheim, Hannover und Frankfurt, zwei unnötige Niederlagen gegen Stockstadt und Dortmund verhinderten jedoch eine Platzierung unter den ersten Zehn der 17 angetretenen Moarschaften. Mit 10:22 Punkten wurde im Endergebnis der 13 Platz belegt. Bei der abschließenden Siegerehrung auf dem Eis gab es für die Verantwortlichen der Frankfurter Eintracht viel Lob und Anerkennung vom Deutschen Eisstockverband und den mehr als 120 Aktiven für die hervor- ragende Organisation und Ablauf diese bundesweiten Wettbewerbes.